Antiquarian bookshop in Ôsaka © Wolfgang Schwentker

Antiquarian bookshop in Ôsaka © Wolfgang Schwentker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Books

Los samuráis. Madrid: Alianza Editorial, Secunda edición 2015

Übersetzt von Carmen Arias Rodríguez

Makkusu Uēbā no Nihon. Misuzu shobō 2013

 

Die Samurai. 3. Aufl. München: Beck 2008

 

Los samuráis. Madrid: Alianza Editorial 2006

 

Max Weber in Japan. Eine Untersuchung zur Wirkungsgeschichte, 1905-1995, 

Tübingen: Mohr 1998

 

Konservative Vereine und Revolution in Preussen 1848/ 49. Düsseldorf: Droste 1988

 

 

 

Editorship

Ken'ichi Mishima und Wolfgang Schwentker in Zusammenarbeit mit Manfred Hubricht, Tadashi Suzuki, Kuniyuki Terada und Robin Weichert (Hrsg.), Geschichtsdenken im modernen Japan. Eine kommentierte Quellensammlung. München: Iudicium 2015 (= Monographien des Deutschen Instituts für Japanforschung; Bd. 56)

 

Tokuzo Fukuda, Briefe an Lujo Brentano, 1898-1930. Hrsg. von Wolfgang Schwentker in Zusammenarbeit mit Hiroyuki Kimura. München: Iudicium 2009

 

The Power of Memory in Modern Japan. Folkestone: Global Oriental 2009 (as co-editor together with Sven Saaler)

 

Megastädte im 20. Jahrhundert. 2nd ed. Vandenhoeck & Ruprecht 2009

 

Globalisierung und Globalgeschichte. Hrsg. von Margarete Grandner, Dietmar Rothermund und Wolfgang Schwentker. Wien: Mandelbaum 2005

 

Die vormoderne Stadt. Asien und Europa im Vergleich. Hrsg. von Peter Feldbauer, Michael Mitterauer und Wolfgang Schwentker. Wien: Oldenbourg 2002

 

Erinnerungskulturen. Deutschland, Italien und Japan seit 1945. Hrsg. von Christoph Cornelissen, Lutz Klinkhammer und Wolfgang Schwentker. 2. Aufl. Frankfurt/M.: Fischer 2006

 

Max Weber und das moderne Japan. Hrsg. von Wolfgang J. Mommsen und Wolfgang Schwentker. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1999

 

Makkusu Vēbā to sono dōjidaijin gunzō. W.J. Momuzen/J. Ōsutāhameru/W. Shuventokā (Hensha). Kyoto: Mineruva shobō 1994

 

Max Weber, Zur Neuordnung Deutschlands. Schriften und Reden 1918-1920. Herausgegeben von Wolfgang J. Mommsen in Zusammenarbeit mit Wolfgang Schwentker. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck) 1991 (= Max Weber Studienausgabe, Bd. 16)

 

Max Weber und seine Zeitgenossen. Hrsg. von Wolfgang J. Mommsen und Wolfgang Schwentker. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1988

 

Max Weber, Zur Neuordnung Deutschlands. Schriften und Reden 1918-1920. Herausgegeben von Wolfgang J. Mommsen in Zusammenarbeit mit Wolfgang Schwentker. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck) 1988 (= Max Weber Gesamtausgabe, Bd. 16)

 

 

Recent Articles

„Karisuma“ in Japan? - Übersetzung, Deutung und Anwendung einer fremdkulturellen Kategorie, in: Friedrich Wilhelm Graf, Edith Hanke und Barbara Picht (Hrsg.), Geschichte intellektuell: Theoriegeschichtliche Perspektiven. Tübingen: Mohr Siebeck (2015), 238-256

 

Embattled Memories: Japan and Germany since 1945 (in Chinese), in: The Journal of Studies of Chinese Resistance War Against Japan 93 (2014), No. 3, S. 6-14

 

Japanische Kontroversen über Max Webers „Protestantische Ethik“, in: Max Weber Stiftung (Hrsg.), Michael Kaiser/ Harald Rosenbach (Bearb.), Max Weber in der Welt. Rezeption und Wirkung. Tübingen: Mohr Siebeck 2014, 125-143

 

Schreiben und Erinnern – Ein vergleichender Kommentar, in: Hans Medick/ Angelika Schaser/ Claudia Ulbrich (Hrsg.), Selbstzeugnis und Person. Transkulturelle Perspektiven. Köln: Böhlau Verlag 2012, 419-426

 

The Genesis of the Max Weber-Gesamtausgabe and the Contribution of Wolfgang J. Mommsen. In: Max Weber Studies 12.1 (2012), 59-94 (together with Edith Hanke and Gangolf Hübinger)

 

 

Reviews

 

Hannah Kreis, Das Wirtschaftsdenken in Japan. Eine Studie zur japanischen Rezeption europäischer Wirtschaftstheorien im ausgehenden 19. Jahrhundert. Marburg: Metropolis-Verlag 2013. In: Fachbuchjournal 7, 3 (2015), 73-74

 

Sybille Höhe, Religion, Staat und Politik in Japan. Geschichte und zeitgeschichtliche Bedeutung von Sôka Gakkai, Kômeitô und Neuer Kômeitô. München: Iudicium 2011. In: Das Historisch-Politische Buch 63, N4. 4 (2015), 395-396

 

Florian Neumann, Politisches Denken im Japan des frühen 20. Jahrhunderts. Das Beispiel Uesugi Shinkichi (1878-1929).München: Iudicium 2011. In: Das Historisch-Politische Buch 63, Nr.4 (2015), 394-395

 

Abseits des politischen Mainstreams. Besprechung von: Christopher Gerteis/ Timothy S. George (Hrsg.), Japan Since 1945. From Postwar to Post-Bubble. London: Bloomsbury 2013, in: Neue Politische Literatur 59 (2014), S. 331-333

 

David Pilling, Japan – Eine Wirtschaftsmacht erfindet sich neu. Aus dem Englischen von Ursula Held und Reinhard Tiffert. München: Carl Hanser Verlag 2013, in: Fachbuchjournal 4 (2014), S. 44f.

 

Berlin vor 100 Jahren. Die Berliner Skizzen und andere Schriften des japanischen Schriftstellers Iwaya Sueo (Sazanami Sanjin, 1870-1933). Hrsg. und bearb. von Hartmut Walravens unter Mitarbeit von Setsuko Kuwabara. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 2013, in: Fachbuchjournal 4 (2014), S. 70

 

Florian Coulmas/ Judith Stalpers, Fukushima. Vom Erdbeben zur atomaren Katastrophe. München: Beck 2011. In: Das Historisch-Politische Buch 2013, S. 396-397

 

Angelika von Ortenberg, ema. Motiv und Hintergrund japanischer Votivtafeln. München: Iudicium 2012, in: Fachbuchjournal 4 (2014), S. 70f.

 

Steffi Richter/ Lisette Gebhardt (Hrsg.), Japan nach „Fukushima“. Ein System in der Krise. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2012, in: Fachbuchjournal 3 (2013), S. 79 f.

 

Florian Neumann, Politisches Denken im Japan des frühen 20. Jahrhunderts. Das Beispiel Uesugi Shinkichi (1878-1929).München: Iudicium 2011. In: Das Historisch-Politische Buch 4 (2015), 394-395